Chronologischer Rückblick

8. Projekt

Honk!

Mitwirkende:

Die Band:

8 Musiker aus dem Hochschwarzwald. Leitung: Tobias Schwab.

Regie:

Wulf Schmidt, Rötenbach

Choreographie:

Ulrike Tapella, Freiburg

Musikal. Leitung:

Frank Hodapp, Klettgau

Strukturen:

Im Vorfeld zu diesem Projekt hat die YMCH mehrere Workshops angeboten, die großen Anklang fanden. 

7. Projekt

»Momo« – nach dem gleichnamigen Roman von Michael Ende. Mit Musik von Tobias Schwab.

Mitwirkende:

54 Jugendliche Ensemblemitglieder, ChorsängerInnen – erwachsen sowie jugendlich, Helfer bei Bühne/Ton/Licht, Kostümeschneiderinnen, Maskenbildnerinnen, alle aus Hinterzarten und den angrenzenden Gemeinden.

Die Band:

8 Musiker aus dem Hochschwarzwald. Leitung: Tobias Schwab.

Regie:

Wulf Schmidt, Rötenbach

Choreographie:

Marketa Sindlerova, Freiburg

Musikal. Leitung:

Martina Freytag, Hinterzarten

Strukturen:

Im Vorfeld zu diesem Projekt hat die YMCH mehrere Workshops angeboten, die großen Anklang fanden. Besonders der Workshop mit Thomas Schiffmacher war für das Theaterspielen hervorragend und sollte unbedingt wiederholt werden. Aber auch der Tanzworkshop hat allen Spaß gemacht. Das Ergebnis konnte beim Dorffest in Hinterzarten beklatscht werden. Das immer selbstverständlichere Miteinander aller Akteuere bestätigt erneut die innere Neustrukturierung der YMCH. Auf einen einfachen Nenner gebracht heißt das: Es macht allen Beteiligten viel Spaß. Nach dem Start des »Projektes« YMCH durch Roman Babler, konnten in der Folgezeit bereits mit »Mephisto« viele wesentliche inhaltliche und pädagogische Fascetten hinzugewonnen und eine ganz neue Dimension der projektbezogenen Jugendarbeit erreicht werden.

6. Projekt

»Mephisto« von Walter Bialek, Musik, Texte von Karl-Heinz Drollinger und Horst Römer, 4 Aufführungen im Mai 2003

Mitwirkende:

21 Jugendliche Ensemblemitglieder, 16 ChorsängerInnen – erwachsen sowie jugendlich, 6 Helfer bei Bühne/Ton/Licht, 2 Kostümeschneiderinnen, 1 Maskenbildnerin, alle aus Hinterzarten und den angrenzenden Gemeinden

Die Band:

8 Musiker aus dem Hochschwarzwald.

Regie:

Anne Penner, Freiburg und Wulf Schmidt, Rötenbach

Choreographie:

Marketa Sindlerova, Freiburg

Musikal. Leitung:

Michael Weh, Freiburg

Strukturen:

Das Bausteinkonzept hat seine Leistungsfähigkeit insbesondere durch die konsequente Zusammenführung der Arbeitsgruppen bei den Gruppentreffen unter Beweis gestellt. Das Einzugsgebiet hat sich erneut ausgedehnt: bis ins Dreisamtal und nach St. Märgen. Die hervorragenden Besucherzahlen unterstreichen dies: Alle vier Termine "Full-House"! Dieses Projekt führt die Erfolgsgeschichte vergangener Aufführungen fort und geht noch deutlich über sie hinaus ...

5. Projekt

»Sing ’n’ Dance – Rock On!« – Gemeinschaftsprojekt mit dem Chor POPCHOR’N aus Hinterzarten.

Mitwirkende:

15 Jugendliche aus Hinterzarten und den angrenzenden Gemeinden, drei Tanzpaare und POPCHOR’N.

Die Band:

10 Musiker aus dem Hochschwarzwald.

Choreographie:

Marketa Sindlerova, Freiburg

Musikal. Leitung:

Roman Babler, Breitnau

Strukturen:

Um die vielfältigen Tätigkeitsfelder bei einer Musicalproduktion Interessierten zugänglich zu machen, wird ein Bausteinkonzept entwickelt, welches beim nächsten Projekt zum Einsatz kommen soll.

4. Projekt

»Der Weltuntergang« von Jura Soyfer und Clemens Ummenhofer im Juli 1999/Januar 2000 Insgesamt 9 Aufführungen in Hinterzarten mit ca. 2.300 Zuschauern. Zusätzlich „Milleniums-Silvester-Gala“ mit Musical Aufführung und Showprogramm mit 200 Gästen

Mitwirkende:

27 Jugendliche und junge Erwachsene aus Hinterzarten und den angrenzenden Gemeinden, davon 15 „Alte Hasen“.

Die Band:

12 Musiker aus dem Hochschwarzwald und Freiburg

Regie:

Franziska Ummenhofer, Denzlingen

Choreographie:

Marketa Sindlerova, Freiburg

Musikal. Leitung:

Roman Babler, Hinterzarten

Komponist:

Clemens Ummenhofer, Denzlingen

Ergänzende Songtexte:

Roman Babler, Hinterzarten

Strukturen

Im Vorfeld zu diesem Projekt öffnet sich die Young Musical Company Hinterzarten und bietet erstmals zwei offene Workshops an, bei denen alle Interessierten, ganz gleich ob aktives Mitglied oder nicht, teilnehmen können.
Offener Workshop I: „Sprechen auf der Bühne“ mit Cornelia Kabus aus Basel
Offener Workshop II: „So ein Theater...?!“ oder Warum Bühnenpräsenz so wichtig ist. Mit Martin Schley und Kathrin Buyken aus Freiburg

Während der Probenarbeiten zu „Der Weltuntergang“ findet für das Ensemble ein Schminkworkshop statt mit Sybille Ridder, Maskenbildnerin vom Theater Freiburg.


3. Projekt

»Godspell« von Stephen Schwartz und John-Michael Tebelak im Dezember/Januar 1997/98 Insgesamt 5 Aufführungen in Hinterzarten mit ca. 1.800 Zuschauern

Mitwirkende:

28 Jugendliche und junge Erwachsene aus Hinterzarten und den angrenzenden Gemeinden, 11 davon zum zweiten oder dritten Mal dabei.

Die Band:

4 Musiker aus dem Hochschwarzwald

Regie:

Franziska Ummenhofer, Denzlingen

Choreographie:

Jeanne Kompare-Zecher, Hinterzarten

Musikal. Leitung:

Roman Babler, Hinterzarten

2. Projekt

»Musical-Highlights-Show« im April/Mai 1996.

Mitwirkende

25 Jugendliche und junge Erwachsene aus Hinterzarten und denangrenzenden Gemeinden im Hochschwarzwald.
Insgesamt 4 Auffiihrungen in Hinterzarten, 1 Gastspiel in Schluchsee, ca. 1400 Zuschauer insgesamt.

Die Band:

10 Musiker aus dem Hochschwarzwald und von der Musikhochschule Freiburg

Arrangements:

Tobias Schwab, Eisenbach

Regie:

Franziska Ummenhofer geb. Ruth, Denzlingen

Choreographie:

Jeanne Kompare-Zecher, Hinterzarten
Claudia Gnutzmann, Freiburg

Musikal. Leitung:

Roman Babler, Hinterzarten

Strukturen

Umwandlung des Fördervereins in einen eingetragenen Verein: Young Musical Company Hinterzarten und Eingliederung des »Aktiven-Bereichs« in den neuen Verein. Möglichkeit zu passiver Fördermitgliedschaft.

1. Projekt

Musical »Joseph« von Andrew Lloyd Webber im Mai/Juni und Dezember 1994.

Mitwirkende

26 Jugendliche aus Hinterzarten und den angrenzenden Gemeinden im Hochschwarzwald.
Insgesamt 8 Aufführungen in Hinterzarten, 1 Gastspiel in Freiburg, ca. 3100 Zuschauer insgesamt.

Die Band:

10 Musiker aus dem Hochschwarzwald und von der Musikhochschule Freiburg

Regie:

Franziska Ruth, Hinterzarten

Choreographie:

Jeanne Kompare-Zecher, Hinterzarten

Musikal. Leitung:

Roman Babler, Hinterzarten

Strukturen

März 1995: Gründung eines Fördervereins Workshops: nach dem l.Projekt Workshops aus den Bereichen Step-Tanz, Akrobatik, Straßentheater, Jonglieren, instrumentale Improvisation, Tanztheater

Gründung

Januar 1994

Zielsetzung

offene, künstlerische Arbeit mit Jugendlichen und jungen Erwachsenen. Musiktheater unter professioneller Anleitung.